ÜWG Michelstadt: Keine kommunale Zustimmung zum Windpark Würzberg

Die ÜWG Michelstadt lehnt bekanntlich die Verpachtung städtischer Flächen und Wege für den im Stadtteil Würzberg geplanten Windpark ab. Die Pläne sehen den Bau von fünf Anlagen des Typs Vestas V150 mit einer Gesamthöhe von 240 Metern vor, die Nabenhöhe liegt bei fast 170 Metern. Dies entspricht der doppelten Höhe des Sendemastes am Würzberger Ortsrand.

2020-05-11T17:52:25+02:0012. Juni 2018|

ÜWG Michelstadt lehnt kommunale Beteiligung am geplanten Windpark in Würzberg ab

Liebe Freunde, die Stadtverordnetenfraktion der Michelstädter ÜWG lehnt die Verpachtung städtischer Flächen für den im Stadtteil Würzberg geplanten Windpark ab. Wir haben das Thema in vielen Sitzungen besprochen, und das Für und Wider lange abgewägt. Es ist eine komplizierte Gemengelage in Würzberg. Wir sind von den Gesprächen mit den Projektierern EGO und Entega enttäuscht. Sie

2021-01-04T08:29:44+01:0025. April 2018|

Mehr Handlungsspielraum für die Ortsbeiräte

Manuel Dingeldein, Ortsvorsteher von Würzberg, hat über die ÜWG-Fraktion den Vorschlag einbringen lassen, den Ortsbeiräten ein Budget zuzuweisen. Bisher hatten die Ortsbeiräte, auch bei kleinen Geldbeträgen, nur die Möglichkeit hierfür einen Antrag an die Stadt Michelstadt zu richten. Dies waren als Beispiele, Präsente zu Vereinsfestlichkeiten und kleinere gemeinnützige Anschaffungen für die Dorfgemeinschaftshäuser. Der ÜWG Fraktionsvorsitzende

2020-05-03T18:52:01+02:0012. Februar 2017|
Nach oben