08 JulÜWG Michelstadt besucht die Firma H-Line Produktion GmbH in Vielbrunn

Die ÜWG Michelstadt hat die Firma H-Line Produktion GmbH in Michelstädter Ortsteil Vielbrunn besucht. Bei der Führung konnten sich die Vertreter der ÜWG über die Produktion der Marke „Pössl und Globecar“ ein Bild verschaffen. Die Fahrzeuge entstehen hier in beschäftigungsintensiven Schreinerei- und Montagearbeiten.

Aktuell verlassen jede Woche 50 Fahrzeuge die Hallen. Aufgrund der beengten Raumsituation in den Gebäuden und dem Ziel, die Kapazität in den nächsten Jahren auf 5000 Fahrzeuge zu erhöhen, plant man eine Vervierfachung des aktuellen Personals von derzeit ca. 130 Angestellten und eine Erweiterung des Geländes. Für die Produktion werden etwa 1000 Fahrzeuge auf dem Gelände vorgehalten.

Die ÜWG-Vertreter hatten auch die Gelegenheit, den Geschäftsführer Roland Heinrich zum aktuellen Stand der Wachstumspläne und zur aktuellen Verkehrssituation in der Vielbrunner Römerstraße zu befragen. Aus Vielbrunn gibt es wiederkehrend Beschwerden über die LKWs, welche die Firma durch das Wohngebiet und nicht aus Richtung Segelflugplatz / Römerturm anfahren. Auch parkende LKW in der Römerstraße werden bemängelt.
Zur Entlastung der Situation ist bereits eine Wende- sowie Be- bzw. Entlademöglichkeit geplant. Der hierfür notwendige Grundstückskauf ist seitens der H-Line Produktion GmbH bereits getätigt. Weiterhin ist man über das Michelstädter Ordnungsamt mit Hessenmobil bereits in der Klärung bezüglich eine Beschilderung, um den Verkehr direkt zur Firma zu lenken, damit dieser nicht mehr durch das Wohngebiet der Römerstraße führt.

Wir danken Herrn Heinrich und Herrn Friedrich für die Möglichkeit einer Besichtigung und die Beantwortung unserer Fragen.







Comments are closed.