Archive for Juli, 2015

06 JulAntrittsbesuch beim Bürgermeister

20150701_Antrittsbesuch

Bürgermeister Stephan Kelbert mit dem neuen Vorsitzenden der ÜWG, Ruedeger von Lutzau

 

MICHELSTADT. Die ÜWG Michelstadt hat einen neuen Vorsitzenden.

Nachdem der bisherige 1. Vorsitzende  Peter Gömmer von seinen politischen Ehrenämtern  zurückgetreten und aus dem Stadtgebiet von Michelstadt weggezogen war, hat die ÜWG satzungsgemäß einen neuen Vorsitzenden gewählt. Bei der gutbesuchten Mitgliederversammlung am 10.06.2015 wurde Ruedeger von Lutzau einstimmig in das Amt des 1. Vorsitzenden berufen. Der pensionierte von Lutzau hat sich schon immer den unabhängigen Wählergemeinschaften zugehörig gefühlt und sieht sich auch als Vorsitzenden als Gleicher unter Gleichen. Seine beruflichen Umstände als Flugzeugkapitän haben dem Steinbacher in seiner aktiven Zeit keine kontinuierliche Arbeit bei den Überparteilichen in Michelstadt zugelassen. Der engagierte Gewerkschafter  ist Mitglied des Steinbacher Ortsbeirates und hat schon immer ein offenes Ohr für seine Mitmenschen. Er lehnt aber parteipolitische Doktrin ab.

Sein Antrittsbesuch bei Bürgermeister Stephan Kelbert ist dem Willen geschuldet, auch weiterhin eine positive Politik für Michelstadt und deren Stadtteile zu ermöglichen. Der politisch unabhängige Kelbert trat 2009 als Vorschlag der Michelstädter ÜWG bei der Bürgermeisterwahl an und wurde gleich im ersten Wahlgang mit großer Mehrheit gewählt. Auch bei der Wiederwahl 2015 fand er seine Unterstützung durch die Überparteilichen und erhielt ein überzeugendes Ergebnis.

Von beiden Seiten wurde der Dialog mit den Bürgern und deren Beteiligung an Entscheidungsfindungen für eine gute Stadtpolitik als unumgänglich erklärt. Sparsamer Umgang mit den zur Verfügung stehenden Ressourcen und der Blick für das Machbare haben in der Vergangenheit eine positive Stadtentwicklung ermöglicht und sind auch weiterhin eine gute Grundlage für ein erfolgreiches und bürgernahes Handeln.

06 JulNeuer Vorsitzender der ÜWG Michelstadt

Sehr verehrte Mitglieder der ÜWG Michelstadt!

„Alles neu macht der Mai…“ – diesmal allerdings der Juni:

Der 1. Vorsitzende Peter Gömmer hat sich aus persönlichen Gründen aus dem Geschehen etwas zurückgezogen, um Kraft für Neues zu schöpfen. Wir alle danken Peter Gömmer für seine Arbeit und Engagement für die ÜWG!

Nun wurde ein „Neuer“ gesucht und bei der Mitgliederversammlung am 10. Juni wurde ich zum 1. Vorsitzenden der ÜWG Michelstadt gewählt. Denjenigen die mich noch nicht persönlich kennen, möchte ich mich vorstellen:

20150701_vonlutzau

Geboren wurde ich im Mai 1951 als Sohn von Flüchtlingen: Mein Vater stammt aus Lettland und war Jagdaufseher, meine Mutter kam aus Pommern und war Kindergärtnerin. Ich wuchs in Alten-Buseck bei Giessen auf, machte 1970 mein Abitur, den Grundwehrdienst als „W-18ner“ leistete ich in Leck an der dänischen Grenze, teilweise als Ausbilder.

Meinen Berufswunsch konnte ich durch die Ausbildung zum Verkehrsflugzeugführer bei der Deutschen Lufthansa verwirklichen. Nach Ausbildung in Bremen und Phoenix (Arizona) wurde ich 1974 als Copilot eingestellt. Meinen schönen Beruf übte ich bis Mai 2011 aus:
Im Einsatz auf Kurz-, Mittel- und Langstrecke als Copilot und seit 1989 als Kapitän (zuletzt auf der B-747, dem „Jumbo“) lernte ich die Welt kennen und viele, viele Menschen.

Schon früh engagierte ich mich für die Belange meiner Mitmenschen: Als Klassensprecher, Schulsprecher, im CVJM und bei Lufthansa als Betriebsratsmitglied. Auch heute bin ich noch im „Lufthansa Unterstützungswerk“ tätig, sowie in bei der Stiftung MAYDAY bei der Betreuung von Cockpit- und Kabinenpersonal, wenn sie belastende Ereignisse im Dienst durchleben mussten und als „Grüner Herr“ im Erbacher Krankenhaus.

Seit 1978 bin ich verheiratet. Wir haben zwei erwachsene Kinder und eine Enkeltochter.
Im Jahr 1979 wurde ich von meiner Frau in den Odenwald „entführt“: Wir bauten ein Haus in Steinbach, wo wir uns äußerst wohl fühlen – auch weil wir eine tolle Nachbarschaft haben und seit unserem Zuzug herzlich aufgenommen und „integriert“ werden!
Unsere Kinder haben in Michelstadt ihr Abitur gemacht und in Frankfurt und Offenbach studiert.
Im Jahre 2011 beendete ich mit 60 Jahren meine Fliegerkarriere und bin seit 2014 „Rentner“.

Schon als Jugendlicher in Alten-Buseck beindruckten mich die dortigen „Freien Wähler“ und so kam es, dass ich im Laufe der Jahre hier in Michelstadt der ÜWG näher kam. Viele Jahre nur sporadisch, dem unsteten Leben als Pilot zuzuschreiben…

Meiner Grundüberzeugung wird in der ÜWG, der „überparteilichen“ Wählergemeinschaft, am ehesten Rechnung getragen: Ohne Parteidiktat (aus Landes- oder Bundesverbänden) kann ich mich mit Gleichgesinnten über Belange und Bedürfnisse der Bürger „meiner Heimat“ austauschen! Ich konnte sehen, dass die gewählten Vertreter in der Kommune, ohne Fraktionszwang frei diskutieren und abstimmen. Das entspricht meiner Überzeugung!

Seit Eintritt in den „Unruhestand“ 2011 habe ich mich politisch mehr betätigt und wurde als zweiter Vertreter der ÜWG in den Ortbeirat Steinbach gewählt.

Mein Interesse am gesellschaftlichen und politischen Geschehen in Michelstadt ist seit dem gewachsen und ich will mich nach Vermögen und bestem Wissen und Gewissen für meine Mitbürgerinnen und Mitbürger einsetzen.

Als Vorsitzender der ÜWG verstehe ich mich als „Erster unter Gleichen“, der die politische Arbeit eher koordiniert und versucht den Zusammenhalt zu fördern. Die „Arbeit“ kann nur durch gemeinsames Handeln und Engagement gestemmt werden – dazu müssen alle mitwirken! Ich hoffe Sie sind dabei und zähle auf Ihre Unterstützung!

Die Kommunalwahlen für die Orts-, Stadt- und Kreisgremien finden am 06. März 2016 statt.

Jetzt ist die Zeit für Standortbestimmung und Ausrichtung der Ziele der ÜWG für die Zeit bis 2021. Bitte nehmen Sie sich etwas Zeit und kommen zu unseren Versammlungen!

Lassen Sie uns gemeinsam mehr Demokratie „von unten nach oben“ wachsen lassen:
Ideen, Wünsche, Bedürfnisse, Forderungen, losgelöst von Parteipolitik für unsere Region und Heimat durch uns, die ÜWG, artikulieren und umsetzen!

Machen Sie MIT!

Mit herzlichen Grüßen von Haus zu Haus

Ihr

Ruedeger von Lutzau
r.vonlutzau@uewg-michelstadt.de